Canine cystine urolithiasis: A review of 1760 submissions over 35 years (1979–2013) (Cystin-Harnsteine bei Hunden: Eine Übersicht über 1760 Stein-Analysen in 35 Jahren (1979-2013))

Zusammenfassung: Diese Studie berichtet über eine retrospektive Auswertung der epidemiologischen Daten von Cystinsteinen von Hunden, die dem Urinsteinanalysezentrum Bonn, Deutschland, über einen Zeitraum von 35 Jahren vorgelegt wurden. Von den 20 316 Urolithen, die von 1979 bis 2013 eingereicht wurden, waren 1760 Cystinsteine. Insgesamt waren 109 Rassen betroffen, wobei 16 Rassen ein Odds Ratio > 1,0 aufwiesen. Die meisten Cystin-Urolithen wurden von männlichen Hunden entnommen, wobei nur 19 weibliche Hunde (1,1%) betroffen waren. Der Prozentsatz der eingereichten Cystinsteine unter allen Steinen nahm im Laufe von 35 Jahren signifikant von 38,9% auf 4,4% ab.


Abstract: This study reports a retrospective evaluation of epidemiological data from cystine stones of dogs submitted to the Urinary Stone Analysis Center Bonn, Germany, over a period of 35 years. Of the 20316 uroliths submitted from 1979 to 2013, 1760 were cystine stones. In total, 109 breeds were affected with 16 breeds having an odds ratio > 1.0. Most of the cystine uroliths were retrieved from male dogs, with only 19 female dogs (1.1%) being affected. Percentage of submitted cystine stones amongst all stones decreased significantly over 35 years from 38.9% to 4.4%.


Das pdf des gesamten Originalartikels ist verfügbar unter: Hesse et al. 2016